Neumond


Neumond
1. Bei Neumonds trüben, dunkeln Spitzen mag man, sich wohl vor Regen schützen.Orakel, 32.
Man fügt auch noch hinzu: »Ist er den vierten Tag als gelb und ringlich, sagt man, dass dieselb' ein Vorbot' vom Gestürme sei. Ein heller Mond, die Luft dabei von brauner Farbe, das bedeut' ein angenehme, trockene Zeit.«
2. Der Neumond macht das Wetter.
Frz.: Prends du temps la règle commune au premier mardi de la lune. (Leroux I, 84.)
3. Der Neumond wacht nicht die ganze Nacht.
4. Fällt der Neumond vor Speciosus (Mitte oder 15. März), frühe Ernte folgen muss.Boebel, 86.
5. Neumond hat nur schwaches Licht und scheint die ganze Nacht noch nicht.
Böhm.: Nov mĕsíc nesvítí celou noc. (Čelakovský, 305.)
6. Neumond im hellen Kleid bringt schöne Weinleszeit.Oesterr. Volkskalender, 1869.
7. Neumond mit Wind ist zu Regen oder Schnee gesinnt.Bair. Hauskalender.
8. Seht ihr den Neumond hell und rein, so wird ein gutes Wetter sein; ist aber selbiger sehr roth, so ist er vieles Windes Bot'; ist er denn bleich, so glaube frei, dass nasse Zeit dahinter sei.Orakel, 31.
9. Wenn's im Neumond regnet, so wascht's ihn aus.Baumgarten, 56.
D.h. es wird schön.
10. Wie der Neumond (im September) eintritt, wittert's den ganzen Herbst.Boebel, 106.
11. Wirds nach dem Neumond nächster Tag regnen, wird solches den ganzen Monat begegnen.Chaos, 993.
[Zusätze und Ergänzungen]
12. Beim Neumond zur See, beim Vollmond auf dem Lande.
It.: Al fare (della luna) in mare, al tondo in terra. (Giani, 996.)
13. Neumond mit Nordwind ist ein Racker, bringt uns bald ein tüchtiges Schlacker. Vollmond mit Ostwind au contraire bringt kaltes
Standwetter her.Egerbote, 1876, Februar.

Deutsches Sprichwörter-Lexikon . 2015.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Neumond — Neumond, 1) diejenige Phase des Mondes, in welcher die der Erde zugekehrte Seite von der Sonne unbeleuchtet ist, s.u. Mond 2); 2) bei den Israeliten religiöses Freudenfest an dem Tage, wo man den Mond zuerst erblickte, im Tempel durch gottes… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Neumond — (Interlunium), s. Mond, S. 59 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Neumond — Neumond, s. Mond und Tafel: Astronomie I, 8 …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Neumond — Neumond, siehe Mondphasen …   Damen Conversations Lexikon

  • Neumond — Neumond, s. Mond …   Herders Conversations-Lexikon

  • Neumond — ↑Interlunium …   Das große Fremdwörterbuch

  • Neumond — Mondphasen: in der Astronomie üblicher Zählbeginn bei Neumond (= 1) (Sonnenlicht von rechts) …   Deutsch Wikipedia

  • Neumond — Interlunium (fachsprachlich) * * * Neu|mond 〈m. 1; unz.〉 Zeitabschnitt, während dessen der Mond zw. Erde u. Sonne steht u. uns seine unbeleuchtete Seite zuwendet * * * Neu|mond, der: Mondphase, während deren die der Erde zugewandte Mondseite… …   Universal-Lexikon

  • Neumond — Neu·mond der; nur Sg; die Zeit, in der man den Mond nicht sehen kann, weil er zwischen Sonne und Erde steht || NB: Halbmond, ↑Vollmond …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Neumond — Neu|mond …   Die deutsche Rechtschreibung